Moderne Zähler

Die Energiewende hat auch auf das Stromnetz enorme Auswirkungen. Denn durch die Einspeisung erneuerbarer Energien muss das Netz „kommunikativer“ werden. Am 2. September 2016 ist deshalb das „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende (GDEW)“ in Kraft getreten. Wichtigster Teil hiervon ist das „Messstellenbetriebsgesetz“ (MsbG). Es fasst die Vorgaben zur Messung und zum Messstellenbetrieb zusammen und schafft damit die Grundlage für den Rollout digitaler Zähler. Das Gesetz verpflichtet alle Messstellenbetreiber – in Stuttgart ist dies die Stuttgart Netze – zum flächendeckenden Einbau moderner Messeinrichtungen und intelligenter Messsysteme.

In einem ersten Schritt sind davon alle Stuttgarter Haushalte mit einem Stromverbrauch von bis zu 6.000 kWh pro Jahr und Erzeuger mit weniger als 7 kW betroffen. Die Stuttgart Netze wird bei diesen Kunden ab Januar 2018 schrittweise alle bisherigen Stromzähler durch moderne Messeinrichtungen ersetzen. Der Austausch erfolgt kostenfrei.

Zu einem späteren Zeitpunkt werden dann auch intelligente Messsysteme in der Landeshauptstadt ausgerollt.
Auf diesen Seiten können Sie sich über die verschiedenen Typen moderner Zähler informieren.