Hausanschluss beauftragen

Als Betreiber des Stuttgart Stromnetzes erstellen wir Ihren dauerhaften Anschluss an das städtische Netz. Dank unserer Kooperation mit der Netze BW kümmern wir uns auch um Ihren Gas- und Wasseranschluss. Nutzen Sie hierfür unser komfortables Online-Tool.

Vier Schritte zum Hausanschluss

1. Kontaktaufnahme
2. Angebot und Beauftragung
3. Bauablauf
4. Inbetriebsetzung
1. Kontaktaufnahme

Wenn Sie in Stuttgart einen Hausanschluss benötigen oder ihren bestehenden verstärken wollen, nehmen Sie bitte so früh wie möglich Kontakt mit uns auf. Dadurch vermeiden Sie spätere Verzögerungen oder Mehrkosten.

Ihren Anschluss ans Stromnetz der Stuttgart Netze sowie ans Gas- und Wassernetz der Netze BW können Sie bei uns ganz komfortabel online beantragen. Dazu benötigen wir folgende Unterlagen bzw. Infos von Ihnen:

  • Adresse Ihres Bauvorhabens
  • Anzahl der Wohneinheiten
  • Benötigter Leistungsbedarf
  • Bauform Ihres Kellers (falls vorhanden)
  • Amtlicher Lageplan, zeichnerischer und rechnerischer Teil, Maßstab 1:500 (JPEG/PDF)
  • Grundrissplan 1:100

Sie sind Gewerbetreibender? Dann sollten Sie uns schon jetzt einen beauftragten Installateursbetrieb nennen ( Strom  bzw. Gas/Wasser ).

2. Angebot und Beauftragung

Nachdem Sie uns alle erforderlichen Unterlagen über unseren Online-Service übermittelt haben, erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Die Angebote für die Sparten Gas und Wasser führen wir als Dienstleistung für die Netze BW GmbH bzw. die Netze BW Wasser GmbH aus.
Mit der Auftragserteilung, die dem Angebot beiliegt, können Sie uns dann beauftragen.

Da der Hausanschlussprozess üblicherweise circa zehn Wochen dauert, beauftragen Sie uns bitte grundsätzlich eher früher als zu spät. Die von uns beauftragte Fachfirma wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin abzustimmen.

3. Bauablauf

Am Tag der Bauarbeiten zum Hausanschluss können Sie uns wie folgt unterstützen:

  • Sorgen Sie für freien Zutritt bzw. die Zugänglichkeit zum Arbeitsbereich (zumeist der Keller).
  • Der Anschlussraum muss die Vorgaben nach DIN und TAB erfüllen.
  • Die Anschlussleitungen werden auf dem kürzesten Weg rechtwinklig zur Straße verlegt. Falls dies nicht möglich ist, finden wir gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Lösung.
  • Der für die Hausanschlussleitung notwendige Bereich vor dem Gebäude sollte frei von Gerüsten, Containern, Erdaushub, Fahrzeugen etc. sein, die im Zusammenhang mit der Baumaßnahme an Ihrem Haus stehen.
4. Inbetriebsetzung

Um Ihren neuen Hausanschluss nutzen zu können, muss auch Ihre Hausinstallation  – also die Leitungen hinter dem definierten Übergabepunkt nach dem Hausanschluss – von einem zertifizierten Installateursbetrieb fertiggestellt sein. Idealerweise schließt der Installateur parallel mit Abschluss unserer Hausanschlussarbeiten auch seine Arbeiten im Gebäude ab. Sobald er uns die Fertigstellung der Installationsarbeiten meldet sind wir mit der Zählermontage beauftragt. Im Anschluss können Sie Ihren Hausanschluss nutzen.

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot über unseren Online-Service an

Hausanschluss beauftragen
Weitere Informationen

Energieversorgung der Baustelle

Bedenken Sie auch, dass Sie bereits für die Bauphase Baustrom und ggf. Bauwasser benötigen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Bereich "Baustrom beauftragen" auf unserer Webseite.

Wissenswertes

Wir verlegen den Anschluss auf dem kürzesten Weg, also sollten hier keine Kontrollschächte, Regenwasserzisternen oder ähnliches geplant werden. Wir raten Ihnen daher aus Sicherheitsgründen davon ab, den Bereich später mit einer Garage oder Ähnlichem zu überbauen oder mit Bäumen zu bepflanzen.

Der Anschlussraum muss gewissen Vorgaben entsprechen (gem. DIN 18012 sowie den gültigen technischen Anschlussbedingungen). Ihr Planer, Architekt oder ein eingetragener Installateur berät Sie hierbei gerne.

Komfortabel oder Eigenleistung?

Entweder Sie wählen den komfortablen Weg und beauftragen uns mit der vollständigen Herstellung Ihrer Hausanschlüsse inklusive der Hauseinführung. Sie müssen sich dadurch um nichts kümmern und wir führen die Arbeiten fach- und termingerecht aus.
Oder Sie erbringen einen Teil der Arbeiten in Eigenleistung. Bitte beachten Sie hierbei unbedingt die Vorgaben für Eigenleistungen bei Tiefbauarbeiten.

 

Hausanschluss per Formular beantragen

Als Alternative zu unserem Hausanschluss online können Sie diesen auch per E-Mail, Post oder Fax beantragen. Füllen Sie dazu einfach unser Formular "Informationen zu Ihrem Bauvorhaben" aus und lassen Sie es uns zukommen.

Anschluss an die Mittelspannung

Nutzen Sie Energie in größerem Umfang, können wir Ihre eigene Umspannstation an das Mittelspannungsnetz der Stuttgart Netze anschließen. Auch wenn Sie einen bereits vorhandenen Anschluss an das Mittelspannungsnetz ändern oder erweitern lassen möchten, helfen wir Ihnen gern weiter. Bitte sprechen Sie unsere Kollegen des Anschlussservices für eine individuelle Beratung an.

Ihre Ansprechpartner
Preise für Ihren Hausanschluss

Wir verrechnen alle Arbeiten, beispielsweise an Hausanschlüssen oder vorübergehend versorgten Anlagen, im gesamten Netzgebiet Stuttgart über einheitliche Festpreise (Pauschalen). Das erleichtert Bauherren die Kalkulation der Kosten.

Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den Netzanschlusskosten auch Kosten für das den Netzanschlüssen vorgelagerte allgemeine Netz anfallen. Diese werden von uns ebenfalls pauschaliert berechnet. Es handelt sich dabei um die so genannten Baukostenzuschüsse (BKZ).

Bei Netzanschlüssen, die nach Art, Dimension und Lage von Netzanschlüssen in vergleichbaren Fällen abweichen, treten an die Stelle der nachfolgend aufgeführten Beträge, die im Einzelfall gesondert ermittelten tatsächlichen Kosten. Erschwernisse, z. B. ungewöhnlich schwierige Bodenverhältnisse oder Schwierigkeiten bei der Kreuzung von Straßen und anderen Anlagen, berechtigen uns, Zuschläge auf die nachfolgenden Beträge zu erheben. Dies gilt auch bei durch Sonderwünsche des Kunden entstehenden Mehrkosten.

Informationen nach §36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Zur Beilegung von Streitigkeiten nach § 111 a EnWG kann ein Schlichtungsverfahren bei der Schlichtungsstelle Energie beantragt werden. Voraussetzung dafür ist, dass Sie sich an unser Unternehmen gewandt haben und keine beidseitig zufriedenstellende Lösung gefunden wurde. Unser Unternehmen ist zur Teilnahme am Schlichtungsverfahren der Schlichtungsstelle Energie verpflichtet.

Kontakt:

Schlichtungsstelle Energie e. V.
Friedrichstraße 133
10117 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 / 27 57 240 – 0
Fax: +49 (0) 30 / 27 57 240 – 69
E-Mail: info@schlichtungsstelle-energie.de
www.schlichtungsselle-energie.de